Implantologie

Implantate sind seit Jahrzehnten eine wissenschaftlich fundierte und erfolgreiche Möglichkeit des Zahnersatzes. In der Regel wird ein Implantat mit Schraubengewinde in den Knochen eingebracht, sodass dieses, nach einer gewissen Einheilzeit, festen Halt im umgebenden Knochen hat und dem Zahnersatz halt gibt. In unserer Praxisklinik werden ausschließlich Markenprodukte verwendet, was Ihnen eine hohe Verarbeitungsqualität sowie eine Herstellergarantie gewährleistet. Ihr erster Ansprechpartner ist in der Regel Ihre Hauszahnärztin oder Ihr Hauszahnarzt. Diese besprechen Ihre individuelle Situation mit Ihnen und entscheiden gemeinsam mit Ihnen, ob eine interdisziplinäre Therapie mit uns notwendig und sinnvoll erscheint.

Implantologie ist Vertrauenssache. Die Verwendung modernster diagnostischer und operativer Verfahren sowie Materialien ist dabei ebenso selbstverständlich wie die Zertifizierung im Bereich Implantologie und die eigene Fort- und Weiterbildung. Unsere Behandlungen basieren auf den Empfehlungen der DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie) und des BDIZ (Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte).

Wie wird eine Implantation geplant?

Wie wird eine Implantation geplant?

Jede Implantation wird individuell und sorgfältig geplant. In schwierigen Situationen können modernste Diagnoseverfahren, wie z. B. die digitale Volumentomographie dazu beitragen, den Behandlungserfolg zu gewährleisten.
Um ein Implantat sicher im Knochen verankern zu können, ist ein gewisses Knochenangebot in Höhe und Breite erforderlich. Ist das Knochenangebot nicht ausreichend, kann dieses durch Gewinnung von eigenem Knochen aus dem Kieferbereich und der Verwendung von modernem, synthetischem Knochenersatzmaterial verbessert werden. Knochenaufbauten werden mit großer Routine und regelmäßig bei uns durchgeführt. Es handelt sich dabei und standardisierte und sehr sichere Eingriffe.

Ist eine Behandlung unter Narkose möglich?

Ist eine Behandlung unter Narkose möglich?

Die gesamte Behandlung kann sehr schonend in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Eine Durchführung in Sedierung (Dämmerschlaf) ist möglich. Die Kosten für eine Narkose werden in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Bitte fragen Sie uns im Beratungsgespräch danach.

Wie sind die Kosten einer Implantation?

Wie sind die Kosten einer Implantation?

Implantate sind eine Privatleistung. Vor jeder Behandlung erstellen wir einen individuellen Kostenvoranschlag. Sie können dann mit Ihrer Krankenversicherung klären, ob und ggf. in welchem Umfang Sie mit einer Kostenerstattung rechnen können.

Wie lange ist die Lebensdauer von Implantaten?

Wie lange ist die Lebensdauer von Implantaten?

Zahnimplantate haben in der Regel eine sehr lange Lebensdauer. Zahnfleischentzündungen können jedoch zu einem frühzeitigen Verlust führen. Ihre Mundhygiene hat entscheidenden Einfluss auf den Langzeiterfolg. Bitte lassen Sie sich ausführlich über die Möglichkeiten der optimalen Reinigung informieren. Machen Sie bitte auch alle 6 Monate Gebrauch von einer professionellen Zahnreinigung. Fragen Sie Ihren Zahnarzt danach oder machen Sie von unserem Serviceangebot Gebrauch. Darüber hinaus sollten die Implantate 1-mal im Jahr bei Ihrem Zahnarzt oder uns klinisch untersucht und röntgenologisch kontrolliert werden, um Probleme frühzeitig erkennen und ggf. beseitigen zu können. Sie können damit ganz entscheidend zum Langzeiterfolg Ihrer Implantate beitragen.

IMPLANTOLOGIE